Seminarzentrum & Online Bildung

Selbstheilung

Selbstheilung

Selbstheilung – sich selbst heilen!

Durch Selbstverantwortung seine Aufgaben selbst erkennen und gegebenenfalls heilen – sein Leben bewusst erschaffen!

Hier möchte ich dir einiges vorstellen, das ich für sehr wichtig halte, um ganzheitlich gesund zu sein/werden. Aufgrund einer langen Leidens-/Krankheitsgeschichte in unserer Familie und dank der Beobachtung, was in meinem Umfeld so passiert (immer mehr Menschen sterben – oft qualvoll – an Krebs oder leiden an irgendwelchen anderen Gebrechen, etc…sei es seelisch oder körperlich), schlug ich früh den alternativen Weg ein. Schon in meiner Jugend beschäftigte ich mich mit Fragen nach Gesundheit: Wo kommt sie her? Wie erhält man sie? Wie lebt man glücklich und gesund? Was ist Glück oder Gesundheit? Nur, weil man eine sog. Krankheit mit Medikamenten in Schach hält, heisst das noch lange nicht, dass man gesund ist!! Im Gegenteil…man wird kränker und kränker. Die Pharmaindustrie freut sich…denn dank der chemischen Keulen, die viele fleißig futtern, werden sie kränker und dürfen noch mehr schlucken… Ein Teufelskreis beginnt für viele. Dank Chemo & Co. haben wir dann auch fast die Gewissheit, eines qualvollen Todes zu sterben!

Nun, ich für mich hatte mich schnell entschlossen… SO möchte ich weder leben noch sterben! Ich suchte bei Naturvölkern, alten Geschichten, bei Heilern, Schamanen, „Überlebenden“, erwachten Ärzten, etc. Schon gar nicht wollte ich von Chemie leben – auch wenn die Pillchen oft richtig schön bunt sind ;). Ich stellte auf Rohkost um (von der ich mich auch immer noch ernähre, aber es ist nur ein Teil des Ganzen). Rohkost macht Spaß, ist einfach, natürlich und mir tut sie gut. Durch das Weglassen von tierischen Produkten konnte ich meine Eierstock-Zysten beseitigen, aber mein Leben verlangte nach mehr…nach Tiefe. Die richtigen Menschen zur Zeit tauch(t)en auf als Lehrer (auch wenn ich dies manchmal erst viel später erkannte).Und so fand ich Mittel und Wege, die weiterführen. Diese möchte ich hier mit dir teilen, um dir Mut zu machen…den Weg zu dir und in deine eigene unendlich große Kraft zu finden.

Denn ich begriff schnell, wenn die Seele nicht gehört wird, kommt die körperliche Quittung hinterher. Und: man ist der SCHÖPFER seines Lebens – voll und ganz – egal auf welchem Gebiet! Ob es nun darum geht, ob man Geld hat, gesund oder krank ist, glücklich in der Beziehung oder überhaupt mit seinem Leben… Man ist selbst verantworlich für ALLES, was man erschaffen hat. Da jede Sichtweise objektiv ist, kann man sie auch anders betrachten. Das hast du sicher selbst schonmal erlebt, wenn du ein Erlebnis ganz anders wahrgenommen hast wie dein Partner z.B. Jeder lebt in seiner Welt…und ist für diese verantwortlich. Dank der Kraft der Gedanken, kann man sich wohltuende oder krankmachende Erlebnisse ins Leben rufen!

D.h. da du dir dein Leben (inkl. allem!) selbst erschaffen hast, kannst du es auch ändern!! Oder andersrum: Was du nicht änderst, ändert sich nicht! Dazu braucht es manchmal Mut, sehr viel Mut! Denn leider bekommt man so etwas nicht in der Schule beigebracht…meist auch nicht zu Hause. So steht man irgendwann da und sucht…sucht…in der Welt…auf Reisen…bei Ärzten…bei Heilpraktikern, etc…bis man auf sich selbst kommt…und merkt, dass alles nur ein Spiegel ist…ein Spiegel, der einem hilft, selbst zu erkennen, wo es noch hängt. Mittlerweile gehe ich in mein tägliches Leben mit offenen Augen, denn alles ist eine große Projektionsfläche, die ich dankend annehme…zeigt sie mir doch, wo es in mir noch hängt. Denn stößt mich etwas im Außen an, hat es garantiert mit meinem Inneren zu tun! Zeit, das Leben bewusst zu betrachten…die Emotionen und den Körper zu entgiften…und auf seinen Körper und Seele zu hören, die einem nur mitteilen wollen, wo es noch hängt. 🙂

 

 

Anmerkung:
Sonja Watt ist keine Ärztin und kann nicht behandeln bzw. heilen. Ihre Informationen dienen nur der Bewusstwerdung und dazu, sein Leben selbst(bewusst) in die Hand zu nehmen. Keinerlei Heilversprechen werden gegeben.