Ganzheitliche Bildungsrevolution. Lebe - voll & ganz. JETZT.

Sonja's Blog

Ganzheitliche Bildung. Schule des Lebens. LOS.
22
Mar

Wildkräuter auf texanisch…

Hier meine Rätselbilder für euch :)… Wer weiss, was das alles ist??? Würde sie gerne essen…ohne 10 Min. später vom Hocker zu fallen ;))… Und zwischendrin gaaaaanz zart Vogelmiere und Löwenzahn…und Disteln! Hm…is schon spannend, was hier so täglich aus dem Boden spriesst :)…

Und sooo einen wunderschönen Tag mit Gleichgesinnten hatten wir heute:

…fröhliche Kinder in allen Altersstufen, die miteinander friedlich spielten und durch die Natur und See düsten ;)…rege und interessante Gespräche mit “offenen” Eltern…das ist eine wahre Freude und Energiequelle. Ich bin dankbar, so nette Menschen gefunden zu haben und meine beiden freuten sich auch riesig über neue Freunde :), die die gleichen Interessen teilten… Es wurden Schildkröten, Muscheln und Fische gefunden und beobachtet und…hihi…wer Jessica kennt, weiss auch, dass sie einen Riesenspass hatte mit den schönen glitschigen Algen, die sie urplötzlich mit ihrem Fuss aus dem Wasser fischte und sich dabei kringelig lachte…und ich wrang derweil die Hosen aus… ;), die sie dann nicht mehr angeklebt hatte..hihi. Wer es immer noch nicht weiss…sie liiiebt das Wasser :). Die Augen der Kinder, als sie die Tiere studierten sprachen Bände… Das übermütige Tollen und Wälzen auf den nun gut wachsenden Kleewiesen (die hier leider auch oft gesprücht sind) war einfach nur schön mit anzusehen! Das Buddeln in den Steinen, das Toben auf dem Spielplatz und das Aufsaugen der Jüngeren von den Älteren…ach ja…so soll das Leben sein…und ich konnte wieder einige Erwachsene gewinnen, mit Spass und Freude offen und verspielt zu sein :)) -…Seilspringen…irgendwie kam mir das wesentlich einfacher vor als Kind..*grübel*…Trampolinspringen geht einfacher..;) -…waren doch einige auch interessiert an Wohnmobilen mit Solarplatten…und Strohballenhäusern und einer Gemeinschaft, die sich unterstützt und in der die Kinder geborgen und alle gemeinsam aufwachsen können…und von der Vielfalt der Erwachsenen lernen können! Merkt ihr was??? Ich schwebe wieder :)))…. Ach ja…wir hatten natürlich einen leckeren großen Salat für alle mitgebracht, der überall geliebt wurde…und somit gibt es auch mit der Rohkost keinerlei Probleme…werde bald noch mehr Liebhaber dergleichen haben…hihi…Vormachen überzeugt doch immer am besten, gelle? 😉 Und meine beiden finden es immer toll, wenn andere das Gleiche essen ;)… Tatsächlich erzählte gleich eine Mutter von ihren Kindheitserfahrungen…als ihre Mutter immer raus ging und händevoll Wildkräuter mit rein brachte…für die Kinder zum Essen!! Hey..doch noch nicht alles verloren, wat? 😉

Leave a Reply


*